Informatives Fotos Sonstiges
     
Bratislava - Komárno: Abschied und Neubeginn

Am 4.März war in der Slowakei kleiner Fahrplanwechsel. Die beudeutendste Änderung war dabei die Übernahme der KBS 131 Bratislava - Dunajská Streda - Komárno durch Regiojet, welche seitdem mit modernen Talent-Triebwagen mit einem deutlich besseren Angebot betrieben wird. Um schonmal einiges vorweg zu nehmen, diese Angebotsoffensive ist durchaus notwendig, waren doch die Züge nicht gerade üppig besetzt. Hoffentlich erfreut sich das gute Angebot von Regiojet eines ordentlichen Zuspruchs, eine gute Alternative zum Bus ist es jetzt auf jedenfall - eigentlich auch zum Auto, gerade zwischen Dunajská Streda und Bratislava. Als vorbereitende Maßnahme des Antritts von Regiojet wurden übrigens fast alle Bahnhöfe/Haltepunkte zwischen Bratislava (ausschl.) und Dunajská Streda (einschl.) mit modernen Bahnsteigen versehen.
Ein paar Fahrgäste verließen in Horna Zlatna 812 030 bzw. seine Beiwagen und entschwanden im nahen Ort. Der Zug brummte unterdessen weiter nach Bratislava
Trotz der Vorteile, die Regiojet für den Fahrgast mit sich bringt, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, noch ein paar ZSSK-Abschiedsbilder zu machen. Den gesamten 29.Februar 2012 sowie den Vormittag des 01.März verbrachte ich an dieser Strecke, um noch ein paar Abschiedsbilder vom Betrieb der ZSSK und dabei vor allem von den modernisierten "Brotbüchsen" entstehen zu lassen. Es folgt eine Auswahl der fotografischen Ergebnisse.
 
Fotografische Reise über die KBS 131
Zug 4463 aus Dunajska Streda erreichte am 29.02.12 pünktlich sein Ziel Komárno. Gezogen wurde dieser von 750 166.
Auf dem noch nicht modernisierten Ostteil der Strecke bieten sich im Bereich der Bahnhöfe einige Fotomotive. Als Zug 4421 Bratislava - Komárno wurde 812 009 in Zlatná na Ostrove abgelichtet.
Fast vier Stunden vergingen, bis der nächste Zug (wieder von 750 166 gezogen) in Richtung Komárno fuhr. Fotografiert bei der Einfahrt in den mitten im Nichts gelegenen Bahnhof Dolný Štál. Diese großen Fahrplanlücken gibt es im Angebot von Regiojet nicht mehr.
Um den Fahrgästen das neue Angebot schmackhaft zu machen, bot Regiojet Schnupperfahrten an. Auf dem Weg von Bratislava nach Komarno legte der gelbe Talent in Horná Zlatná einen kurzen Stopp ein.
Und entschwand wenig später gen Komárno...
Nun waren aber wieder Brotbüchsen dran... 812 009 erreicht als 4462 aus Komarno den Haltepunkt Horná Zlatná. Kurzer Sprint zum Triebwagen, rein, zur ersten Tür...
... und in Okoličná na Ostrove wieder raus. Während das Triebwagengespann brummend gen Dunajská Streda entschwand, wartete der Fotograf eine Weile an diesem trostlosen Fleckchen Erde auf den Gegenzug nach Komárno.
Als "Schnupperzug" nach Dunajská Streda verlässt der Talent der Firma Regiojet im letzten Licht des Tages den Bahnhof Komárno.
Der erste Tag des neuen Monats begann grau in grau. Es stand die Befahrung der Gesamtstrecke auf dem Programm, und wenigstens zwei Bilder auf dem modernisierten Abschnitt. Das erste zeigt 812 030 bei Vel'ká Paka auf dem Weg von Bratislava nach Lehnice, wo aufgrund von Bauarbeiten in den Bus nach Dunajská Streda umgestiegen werden musste.
Zu Fuß in Lehnice angekommen, hatte 812 030 bereits umgesetzt und musste nun nur noch knapp zwei Stunden warten, bevor es für das Gespann nach Bratislava zurück ging. Dies war gleichzeitig das letzte Bild zu "ZSSK-Zeiten" auf dieser Strecke. Wünschen wir hiermit Regiojet allzeits gute Fahrt!